Montessori-Logo


Montessori
Kinderhäuser
Kassel

Herzlich Willkommen im Kinderhaus

Wir betreuen fünf Montessori-Kinderhäuser in Kassel, die Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren den Raum bieten, sich im Sinne der Montessori-Pädagogik zu entwickeln. Gemäß ihren sensiblen Phasen können die Kinder hier lesen, schreiben und rechnen spielerisch lernen und sich mit vielen Phänomenen ihrer Umwelt beschäftigen. Die Kinder kommen in unseren Kinderhäusern bereits in spielerischen Kontakt mit der englischen Sprache und finden hierzu vielfältige Arbeitsmaterialien vor. Jede Gruppe wird von einer erfahrenen Montessori-Erzieherin geleitet und durch weitere Kräfte unterstützt.

 

"Hilf mir, es selbst zu tun.
Zeige mir, wie es geht.
Tu es nicht für mich.
Ich kann und will es alleine tun.
Hab Geduld meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger,
vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Mute mir Fehler und Anstrengungen zu,
denn daraus kann ich lernen."
Maria Montessori




Grundlage der erzieherischen Arbeit im Kinderhaus ist die von Maria Montessori 
(1870 - 1952) entwickelte Pädagogik. Wir beachten verschiedene Prinzipien in der Begleitung
der Kinder durch den alltäglichen Vormittag, in Anleitung ihrer Beschäftigung in der Arbeit mit den von Montessori entwickelten Materialien, in der Art und Weise, wie Erzieherinnen und Eltern mit den Kindern umgehen. Die Umgebung des Kindes sollte ein Platz sein, der 
die Entwicklung des Kindes unterstützt, in der es sich aufbauen und auch stärken kann. Maria Montessori entwickelte bestimmte Arbeitsmaterialien, unter Berücksichtigung der 
Entwicklung der Sinne (z.B. Geräuschdosen), der Eigenschaft (z.B. Hell-Dunkel) und der 
Steigerung des Schwierigkeitsgrades (Paarbildung, Reihenbildung...). Ebenso ließ sie es 
nicht an Klarheit und Deutlichkeit der Aufgabenstellung im Material fehlen, sodass eigenständiges Handeln im Vordergrund steht. Eine eingeplante Fehlerkontrolle im Material ermöglicht dem Kind einen ersten Schritt hin zur Unabhängigkeit von dem Erwachsenen.
Das Material ist als "Schlüssel zur Welt" zu sehen; Ziel ist, der Welt mit Selbstbewusstsein
zu begegnen.