Montessori-Logo


Montessori
Kinderhäuser
Kassel

16.04.2021

Neue Corona Regelungen ab 19.04


Liebe Eltern,

 

Zum heutigen Zeitpunkt gelten ab Montag den 19.4.2021 etwas andere Regeln für die Kinderhausbetreuung.

 

Die Eltern werden vom Ministerium des Landes Hessen gebeten, wenn möglich die Kinder zu Hause zu betreuen. Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihr Kind ins Kinderhaus bringen!! Es besteht ab Montag kein Betretungsverbot.
Bitte teilen Sie den jeweiligen Kinderhausleitungen mit, ob Sie Ihr Kind in der kommenden Woche ins Kinderhaus zur Betreuung bringen.
Als Ausnahme werden wir wieder Listen führen und das reine Essensmaterialgeld (ca.35 Euro pro Monat) zurückerstatten pro Quartal.

 

In folgenden Gegebenheiten besteht ein Betretungsverbot:

 

Das Betretungsverbot (§ 2, Abs. 1 Corona-Einrichtungsschutzverordnung)  ist etwas ausgeweitet worden. Kinder dürfen die Einrichtung nicht betreten:

a)  wenn sie oder Angehörige ihres Hausstandes (Eltern, Geschwister, Großeltern, usw.)  Krankheitssymptome für COVID-19 aufweisen. Symptome sind insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
b) wenn sie oder Angehörige ihres Hausstandes sich in einer angeordneten Quarantäne (Absonderung) befinden. Ein negativer Schnelltest oder PCR-Test ändert nichts am Betretungsverbot.
c) wenn bei dem jeweiligen Kind oder einem Angehörigen des Hausstandes auf Grundlage eines Selbsttests ein positives Ergebnis vorliegt.

Das Betretungsverbot gilt nicht, wenn im Fall a (Kind oder Angehörige mit COVID-19 ähnlichen Symptomen) durch einen Schnelltest und im Fall b (positives Schnelltestergebnis) durch einen PCR-Test nachgewiesen werden kann, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt.

 

Aus gesundheitlichen Gründen oder bestimmten pädagogischen Ausnahmegründen kann es sein, dass manche MitarbeiterInnen keine Masken tragen. Wir bitte Sie 1,5 Meter Abstand zu unseren Mitarbeitern einzuhalten und das Abholen schnell und zügig zu gestalten.

 

Wir schauen, dass die Kinder sich so oft wie möglich im Freien mit den Erziehern aufhalten.

 

Falls der Inzidenzwert über 200 steigt, gelten andere Regeln, die uns zum jetzigen Zeitpunkt vom Jugendamt nicht vorliegen.

 

Sobald sich an den Regeln etwas ändert, teilen wir es Ihnen unverzüglich mit.
Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per Mail an mich.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Familie.

 

Herzliche Grüße,
Christiane Schwarz